Ein neues Gesicht im VAMOs-Team – Herzlich Willkommen Raoul Müller (Trainer und Coach)

Das VAMOs-Team hat Zuwachs bekommen: Seit Oktober verstärkt Raoul Müller als Trainer und Coach unsere Arbeit. Er wird in vielen Anliegen Ihr erster Ansprechpartner sein. In diesem Blog-Post stellt er sich Ihnen deshalb persönlich vor. 

Liebe Vereine und Verbände der VAMOs-Akademie, liebe Interessierte, 
als neues Mitglied im VAMOs-Beratungsteam möchte ich mich gerne bei Ihnen vorstellen. 

Zuerst einmal möchte ich sagen, dass mir eine erfolgreiche Arbeit der (post-)migrantischen Communities in Deutschland persönlich sehr am Herzen liegt: Ich selbst habe multikulturelle Wurzeln und bin überzeugt, dass gesellschaftliche und kulturelle Vielfalt einen Reichtum an Fähigkeiten, Erfahrungen und Wissen mit sich bringt, von dem wir alle profitieren können. 

Meine Rolle liegt darin, Ihnen und Ihren Teams unterstützend zur Seite zur stehen, als Trainer, Coach und auch direkter Ansprechpartner. Bitte fühlen Sie sich eingeladen, mich jederzeit per E-Mail oder telefonisch (mueller@imap-institut.de, +49157 / 776 857 24) zu kontaktieren, um Fragen und Anliegen zur Verbandsarbeit oder Ihrer Mitgliedschaft bei VAMOs zu besprechen. Gerne klären wir dann, ob und wie wir Ihre Fragen vertiefen können.  

In aller Kürze noch zu meiner Person: Ich bin in Bonn aufgewachsen und habe Kulturwissenschaften und Internationale Beziehungen in den Niederlanden, Schweden und Italien studiert. Ich habe als Trainer und selbstständiger Berater in verschiedenen Kulturkreisen und Ländern im Bereich der „Internationalen Zusammenarbeit“ gearbeitet, etwa in Projekten der GIZ oder der Weltbank. Während meines Studiums hatte ich Gelegenheit, bei den Vereinten Nationen in New York (UNODA), Brüssel (UNRIC) und der Elfenbeinküste (UNHCR) mitzuarbeiten. 

Meine berufliche Expertise konzentriert sich in den Bereichen Migration und Organisationsentwicklung. Felderfahrung habe ich durch humanitäre Arbeit im EU-Hotspot auf der griechischen Insel Samos im direkten Zusammenhang mit Flucht und Migration gesammelt. Anschließend habe ich in den Niederlanden für die Nichtregierungsorganisation „Dutch Council for Refugees“ Geflüchtete und ihre zugezogenen Familien in ihrer Integration unterstützt, bevor ich mich 2018 beim schwedischen Think Tank „Center on Global Migration“ mit Fragen der Integration und des sozialen Zusammenhalts befasst habe. Zuletzt habe ich digitale Trainings und Seminare im Themenbereich „Multikulturalismus, Gesellschaft und Kultur“ durchgeführt. 

Das Thema Organisationsentwicklung beschäftigt mich seit 2019, als ich zusammen mit Expert*innen der International Zusammenarbeit das Start-Up „Madiba Academy e.G.“ gegründet habe. Seitdem liegt mein Fokus auf NewWork, agilen Arbeitsformen und digitaler Team-Kultur.  

Ich freue mich, die Felder der Interkulturalität und der Organisationsentwicklung innerhalb der VAMOs Bundesakademie zusammenführen zu können und einen Beitrag zur Wirkungssteigerung Ihrer Organisationen zu leisten, die sicher eine Schlüsselrolle für die zivilgesellschaftliche Integration Ihrer Mitglieder spielen.